Rund-um-sorglos Lösung inklusive Management

Mit einem Datev Terminalserver arbeiten Ihre Mitarbeiter direkt auf einem Microsoft Windows Terminalserver im Rechenzentrum. Das hat den Vorteil, dass die Leistung Ihrer PCs keinerlei Rolle spielen und Sie völlig Standort-unabhängig arbeiten können.

 

Vorteile bei uns:

  • Flexible Mietserver im ISO 27001 zertifizierten deutschen Rechenzentrum
  • Kosten/Arbeitszeit sparen durch inkludiertes Server Management
  • Kosten sparen durch Microsoft SPLA Mietlizenzen
  • Sicherheit durch kompetenten und professionellen Support mit über 25 Jahren Erfahrung

Kunden Meinungen

Preise Datev Terminalserver Lösung

Wie viele Mitarbeiter arbeiten auf dem Terminalserver?

Häufige Fragen

  • Datev benötigt doch normal einen USB-Dongle?

    Richtig, dieser wird auch bei unserer Lösung benötigt. Wir schließen den USB-Dongle über einen speziellen Konverter an, damit dieser dem Datev Terminalserver zur Verfügung steht.
     
  • Werden meine Daten gesichert?

    Ja, wir sichern täglich Ihre Datev Installation inkl. der Datenbanken und kontrollieren das Backup regelmäßig!
     
  • Reicht mir eine langsame Internetverbindung z.B. DSL Light, um am Terminalserver flüssig arbeiten zu können?

    Ja, normal reicht eine langsame Internetverbindung völlig aus, sogar eine Bedienung über eine Mobilfunkverbindung mit GPRS reicht aus! Warum? Weil Remotedesktop wie ein intelligenter "Bildbetrachter" arbeitet: Es werden im Grunde nur Bilder vom Server komprimiert übertragen. Dabei werden natürlich nur die Stellen übertragen, die sich auch geändert haben. Bei typischen Büroanwendungen haben Sie zudem sehr große eintönige Flächen und diese lassen sich sehr gut komprimieren = es fällt kaum Datenmenge an.

    Wenn Sie auf einem Terminalserver im Rechenzentrum im Internet surfen / Downloads herunterladen, so sind diese einiges schneller als eine normale DSL-Leitung! Unsere Terminalserver sind mit 1.000 MBit/s angebunden, DSL 16.000 dagegen mit nur 16 MBit/s.
     

  • Kann ich vom Terminalserver auch auf meinen lokalen Drucker drucken?

    Ja, ein lokaler USB-Drucker wird einfach beim Verbinden mit dem Remote-Desktop-Client durchgereicht und Sie können mit jeder Windows Anwendung darauf ausdrucken, als wäre dieser am Terminalserver angeschlossen. Voraussetzung ist, dass der Drucker Treiber für Microsoft Windows Server 2012 R2 / 2016 besitzt (dies ist in der Regel bei Druckern nicht älter als 5 Jahre der Fall).
    Netzwerkdrucker sind nur mit VPN erreichbar! Wir richten Ihnen eine Firewall mit VPN-Server (IPSec und OpenVPN) ein und Ihr Standort kann dann damit angebunden werden.
     
  • Wie erfolgt der Zugriff auf den Terminalserver?

    Der Zugriff auf den Server / die Anwendung erfolgt per Remotedesktopverbindung (RDP / Remote Desktop Protokoll), welches von vielen Betriebssystemen unterstützt wird: Microsoft Windows ab Windows XP, Linux, iOS (iPhone, iPad), Android, Apple Mac OS X. D.h. Sie können sowohl mit Ihrem Windows PC als auch z.B. einem iPad Ihre Windows Programme auf dem Terminalserver starten!
    Alternativ können Sie mit Web Access auch Ihre Anwendung per RemoteApp / Remoteverbindung aus dem Windows Startmenü oder über eine Internetseite starten. Sie sehen dann nur die Anwendung, als hätten Sie diese lokal gestartet!

Tags:
Hosting, Rechenzentrum Deutschland, Microsoft Windows Terminalserver, Remotedesktop Services, RDP, RemoteAccess, RemoteApp, App Streaming, VDI, Datev Mittelstand

Mitgliedschaften

 
Microsoft Cloud Solution Provider CSP
Red Hat Certified Cloud Solution Provider CCSP
Microsoft SPLA Partner
RIPE NCC Member

© 2015 Fritz Managed IT GmbH, alle Rechte vorbehalten.